Kontakt

Sie sind interessiert an Kooperationen, Advertorials bzw. Interviews oder möchten mich als Model buchen?

Diesbezügliche Anfragen gerne an
settebello_hh­@gmx.de

Preise und vollständiges Mediakit nur auf Anfrage.

Newsletter

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an:



*Mit Betätigen des Buttons „Absenden“ willige ich zum wiederholten Erhalt unseres Newsletters ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

val di noto sicily travel tips

SIZILIEN RUNDREISE | Märchenträume im Val di Noto

23. Juni 2020 / Italien

Jetzt lesen

Im Val di Noto verbrachten wir den restlichen Teil unserer Elternzeit. Die historische Verwaltungseinheit im Südosten Siziliens ist vor allem für seine spätbarocken Städte, wie z.B. Noto und Ragusa bekannt. Daher sollte sie den krönenden Abschluß unserer –>Sizilien-Rundreise bilden. Und das tat sie auch! Wie bereits erwähnt, wollten wir uns zunächst einen Überblick über die Insel verschaffen, um dann die übrige Zeit dort zu verbringen, wo es uns zuvor am besten gefallen hatte. Und das war eben Noto!

–ENGLISH VERSION BELOW–

val di noto sicily travel tips

Unterkunft & Restaurants in Noto

Warum gerade Noto? Weil diese Stadt auf kleinstem Raum einfach alles vereint. Kultur, spätbarockes Flair und einen traumhaften Strand in ca. 6 km Entfernung, den –>Lido di Noto.

Nicht zu vergessen die Neathon Rooms (hier). Eine Unterkunft inmitten der Altstadt mit wunderschöner Dachterrasse. Wie für uns gemacht! Und erst die Herzlichkeit vor Ort! Alles in allem haben wir dieses Mal Noto als Gesamtheit auf uns wirken lassen. Es ist einfach Dolce Vita pur, das spätbarocke Märchen mit seinen Gassen und Häuserfassaden zu erkunden und dabei das ein oder andere Gelato in einer der zahlreichen Eisdielen zu essen.

Das weitere Kulturprogramm nehmen wir uns dann beim nächsten Mal vor! Denn hierher kommen wir definitv wieder! Was das Kulinarische anbelangt, so kann ich Euch folgende drei Restaurants ans Herz legen: Il Libertyno, die Trattoria del Carmine in ca. 100 m Entfernung von unserem Hotel, wie auch das Restaurant Dammuso. Egal ob hochpreisig oder nicht, in allen drei genannten Restaurants isst man sehr gut!

val di noto sicily travel tips

 

val di noto sicily travel tips

 

val di noto sicily travel tips val di noto sicily travel tips val di noto sicily travel tips val di noto sicily travel tips val di noto sicily travel tips

Ausflug nach Ragusa & Ragusa Ibla

Ragusa Ibla – ebenfalls im Val di Noto – ist mindestens genauso pittoresk wie Noto. Am Ende hat man im Val di Noto die Qual der Wahl! Ausgangspunkt unseres Ausfluges dorthin war die wunderschöne Parkanlage Giardino Ibleo mit einer fantastischen Brunnenanlage. In diesem Park gibt es ein Café, in dem ich die wohl leckerste Limonen-Granita meines Lebens gegessen habe!

Dann natürlich der Duomo, der sich stolz, aber keinesfalls arrogant über dem Hauptplatz von Ragusa Ibla erhebt. Wer Glück hat, kann sogar eine der pompösen sizilianischen Hochzeiten erleben. Auf dem Platz herrscht angenehmes Treiben ohne jegliche Hektik. Die Preise in den Cafés am Dom sind mehr als fair, so dass es sich vor Ort angenehm verweilen lässt.

Marina de Regusa ist ein wenig Kontrastprogramm zu Ragusa Ibla in Sachen Kultur. Dennoch ebenfalls sehr nett! Ein schöner Lungomare mit chicen Cafés und Restaurants. Wer um den 22. September auf Sizilien ist, der sollte das Fest ”Addio all’Estate” nicht verpassen. Ein riesiges Fest, bei dem Abschied vom Sommer genommen wird und das mit einem spektakulären Feuerwerk endet!

Scicli & Modica im Val di Noto

Nach Scicli kamen wir eigentlich nur wegen der guten Wetterprognose. Während es an diesem Tag überall auf Sizilien verregnet war, schien hier nämlich die Sonne. Auch diese Stadt im Val di Noto überzeugt durch ihr spätbarockes Gesamtensemble. Besonderes Highlight der Unesco Stadt waren für mich die Piazza Italia mit der Domkirche San Ignazio. Darüber hinaus die Boutique Scicli, in der ich am liebsten alles mitgenommen hätte, sowie das Ummara Restaurant, in dem es eine köstliche Pasta und Fisch zum Abendessen gab.

–ENGLISH VERSION–

Val di Noto – the best part comes last

The rest of our parental leave we spent in the Val di Noto. The historic administrative unit in the southeast of Sicily is mainly known for its late Baroque cities, such as Noto and Ragusa. Therefore, they should be the crowning glory at the end of our -> Sicily tour. And this is precisely what happened! As already mentioned, we first wanted to get an overview of the island, then spend the rest of the time at our favorite place. And that was Noto.

Accommodation & restaurants in Noto

Why Noto? Because this city simply combines everything in the smallest space. Culture, late Baroque flair and a beautiful beach about 6 km away from our accomodation, i.e. the -> Lido di Noto.

Not to mention the Neathon Rooms. An accommodation in the middle of the old town with a beautiful roof terrace – as made for us! In addition the cordiality! All in all, this time did not jump into the cultural details but we enjoyed the overall appearance of Noto. It is pure Dolce Vita to explore the late Baroque fairy tale with its alleys and facades of houses and to eat one gelato in one of the numerous ice cream parlors. For sure we will do the rest of the cultural program next time! Because we have certainly not been here for the last time! As far as cuisine is concerned, I can recommend the following three restaurants: Il Libertyno, the Trattoria del Carmine, about 100 meters from our hotel, as well as the restaurant Dammuso. Whether high-priced or not, in all three restaurants you eat very well!

 

val di noto sicily travel tips

Excursion to Ragusa & Ragusa Ibla

Ragusa Ibla – also in the Val di Noto – is at least as picturesque as Noto. Starting point of our trip was the beautiful park Giardino Ibleo with a fantastic fountain. There is a café in this park where I had eaten the most delicious lemon granita of my life!

Then of course the Duomo, who rises proudly, but by no means arrogantly over the main square of Ragusa Ibla. If you are lucky, you can even experience one of the pompous Sicilian weddings. On the square there is a pleasant bustle without any hassle. The prices in the cafes at the cathedral are more than fair, so it is pleasant to stay and spend some time there.

Marina de Regusa is a bit of a contrast to Ragusa Ibla in terms of culture. Nevertheless, it is also very nice! A beautiful lungomare with chic cafes and restaurants. If you are here during the 22 September don’t miss the ”Addio All’ Estate” party ending with big fireworks.

Scicli in Val di Noto

Due to the positive weather forecast we visited Scicli. While it was raining everywhere that day, the sun was shining in this part of the Val di Noto. Schicli also impresses with its late Baroque ensemble. According to me, special highlights of the Unesco city are the Piazza Italia with the cathedral San Ignazio, the boutique Scicli, in which I would have liked to take everything with me, as well as the Ummara restaurant, in which i had a delicious pasta and fish for dinner.

(23.09.2018)

Das könnte Dich auch interessieren:

Mehr zum stöbern

Melde dich für unseren Newsletter an



*Mit Betätigen des Buttons „Absenden“ willige ich zum wiederholten Erhalt unseres Newsletters ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.