Kontakt

Sie sind interessiert an Kooperationen, Advertorials bzw. Interviews oder möchten mich als Model buchen?

Diesbezügliche Anfragen gerne an
settebello_hh­@gmx.de

Preise und vollständiges Mediakit nur auf Anfrage.

Newsletter

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an:



*Mit Betätigen des Buttons „Absenden“ willige ich zum wiederholten Erhalt unseres Newsletters ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Longblazer im Karomuster als Eyecatcher zu Denim

5. September 2019 / Fashion

Jetzt lesen

Anzeige | Kurz bevor wir von –>Kreta abgeflogen sind, haben wir noch ein Outfit mit meinem neuen Longblazer im Karomuster von Oui für Euch fotografiert. Schließlich steht der Herbst vor der Tür und Karos gehören nun einmal als wesentliche Mustertrends in diese Zeit. Zugegeben, durch den kurzen Rock ist mein Look eher für den Übergang von Sommer zum Herbst geeignet. Aber Ihr könnt ihn im Handumdrehen herbsttauglich machen, indem Ihr den cremefarbenen Jeansrock einfach gegen eine Jeans tauscht oder zum Rock eine Strumpfhose tragt.

Meinen Blazer und andere schöne Varianten habe ich Euch nachstehend übrigens verlinkt. Oui hat ansonsten noch –> diesen schönen Karoblazer.

 

Karomuster als Eye Catcher

Kernstück meines Looks ist der gemusterte Longblazer von Oui. Die übrigen Teile habe ich einfarbig (in einem strahlenden Cremeton) gehalten. Ich finde, so kommt das Karo-Piece erst richtig zur Geltung. Außerdem lassen  sich mit dieser Styling Regel unnötige Fashion Fallen vermeiden. Denn gleich, ob als klassisches Karo oder in der Glencheck-, Tartan-, Vichy- oder Hahnentritt-Variante, Karomuster sehen zu einem sonst einfarbig gehaltenen Outfit nicht nur cool, sondern auch chic aus. Wenn Ihr hier auf der sicheren Seite sein wollt, dann greifen auch hier die bewährten Muster-Regeln, auf die ich schon –>hier und –>hier (”Vermeide diese Fehler beim Leopardenmuster”) eingegangen bin.

Mein Styling zum Longblazer im Karomuster

Wie bereits oben erwähnt, habe ich den übrigen Look unauffällig gehalten. Den Karo-Blazer kombiniere ich zu einem Top von Starmela (–>hier gekauft) sowie einem Denim-Rock in Cremeweiß. Denim finde ich besonders gelungen zu Karos. Denn so wirkt das klassische Muster nie zu bieder. Selbstverständlich funktionieren Karos auch zu klassischen Hosen, nur dann eben eher fürs Office. Dazu trage ich meine beigefarbenen Cut-Out-Ankle-Boots, die Ihr bereits aus –> diesem Artikel kennt (”Ankle Boots als Figurschmeichler”), sowie  meine Saint Laurent Loulou Handtasche. 

Facts zum Blazer

Hier habe ich noch einige Key Facts zum Longblazer im Karomuster für Euch.

  • Lang geschnittener Blazer in modernem Glencheck
  • Gerade Form
  • Zwei paspelierte Eingriffstaschen
  • Klassischer Revers mit zwei Knöpfen
  • Ungefüttert
  • Schulterpolster
  • Langarm mit Knopfdetails
  • Rückteil mit Schlitz
  • Hochwertige italienische Qualität

 

Mehr zum stöbern

Melde dich für unseren Newsletter an



*Mit Betätigen des Buttons „Absenden“ willige ich zum wiederholten Erhalt unseres Newsletters ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.