fbpx

Kontakt

Sie sind interessiert an Kooperationen, Advertorials bzw. Interviews oder möchten mich als Model buchen?

Diesbezügliche Anfragen gerne an
settebello_hh­@gmx.de

Preise und vollständiges Mediakit nur auf Anfrage.

Newsletter

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an:



*Mit Betätigen des Buttons „Absenden“ willige ich zum wiederholten Erhalt unseres Newsletters ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Rom Tipps – 5 Highlights für einen Kurztrip in die Ewige Stadt

1. Mai 2018 / Italien

Jetzt lesen

Eines sei vorweg gesagt. Nur ein Tag Aufenthalt in Rom ist definitiv zu kurz. Dafür ist die Stadt einfach zu geschichtsträchtig! Denn die Sehenswürdigkeiten vor Ort sind nahezu unbegrenzt und einfach überwältigend! Daher sei allen Rom-Besuchern grundsätzlich geraten, sich für die schöne Stadt in Latium mindestens 4 Tage Zeit zu nehmen. Da wir dieses Mal mit einem Kreuzfahrtschiff gereist sind, hatten wir vor Ort nur ein begrenztes Zeitfenster von 6 Stunden. Nicht so schlimm, hatte ich Rom seit meiner Kindheit doch schon mehrfach besucht. Insofern pickten wir uns lediglich einige Highlights der Ewigen Stadt heraus. Wem es so wie uns ergeht, für den sind meine Rom Tipps der schönsten Sehenswürdigkeiten sicherlich interessant… 🙂

ROM Tipps Kolosseum

Rom Tipps Forum

Anzeige

[For English version please see below.]

Top 5 ROM Tipps für einen Tag

Meine ROM Tipps führen Euch vom Kollosseum zur Spanischen Treppe und wieder zurück. Selbstverständlich habe ich Euch auch einige Cafés für die kleine Pause zwischendurch zusammengestellt.

Rom Tipps Spanische Treppe

Kolosseum – Spanische Treppe

Unsere Route ging direkt beim (1) Kolosseum los. Da wir dieses schon mehrfach besucht hatten, ließen wir es nur von außen auf uns wirken. Für Erstbesucher jedoch ist das größte der in der Antike erbauten Amphitheater zweifelsohne ein Muss der Rom Tipps!

Entlang der Via Nicola Salvi  führte uns unsere Route am Palatin sowie dem Forum Romanum vorbei. Letzteres ist natürlich ein weiteres Highlight, für das fast ein Tag Besichtigungszeit einkalkuliert werden sollte. In der Nähe der Piazza Venezia stärkten wir uns zunächst einmal im Café Napoleon mit einem typisch italienischen Frühstück.

Rom Tipps Spanische Treppe Maxirock

Rom Tipps Spanische Treppe Blumen

Rom Tipps Spanische Treppe mit Blumen Mutter mit Kind Maxirock

Rom Tipps Spanische Treppe Mutter im Maxirock mit Baby

Spanische Treppe – Pantheon

Dann ging es schnurstracks zu Fuß Richtung (2) Spanische Treppe. Selbstverständlich führt Euch auch die Metro zur Piazza di Spagna. Zweisamkeit in romantischer Atmosphäre sucht man hier vergebens. Denn die Spanische Treppe gilt als beliebter Treffpunkt für Touristen. Nichtsdestotrotz ist die in den Jahren 1723-25 erbaute Freitreppe atemberaubend schön und gehört somit zu meinen Rom Tipps.

Von dort aus arbeiteten wir uns relativ schnell wieder zurück, denn die Zeit verging wie im Fluge. Insbesondere, wenn man zwischendurch einige Baby-Mahlzeiten und Windeln einkalkulieren muss. Apropos Mahlzeit: eine Granita im GROM darf für das Dolce Vita natürlich nicht fehlen. (3) Ungefähr auf der Route lag das Pantheon, einem zur Kirche umfunktionierten Tempel aus dem Jahre 27 bis 25 v.Chr.

Rom Tipps Pantheon

Rom Tipps Pantheon

Campo de´ Fiori & Piazza Navona – Kolosseum

(4) Sofern noch Zeit ist, kann ich einen kleinen Abstecher zum Campo de´ Fiori sehr empfehlen. Auf dem pitoresken Platz findet von montags bis samstags morgens ein Markt statt. Von den netten Cafés aus oder auch mittendrin lässt sich das bunte Treiben herrlich beobachten.

Danach schlendert Ihr über die etwas größere (5) Piazza Navona. Dieser Platz gehört ebenfalls zu meinen Rom Tipps, da er charakteristisch für die barocke Epoche der Stadt ist. Außerdem besticht er neben seiner länglich-ovalen Form durch seine aufwendigen Brunnenanlagen. Zuletzt gab es einen Espresso im Altieri, und ab ging es zurück zum Treffpunkt am Kolosseum. Leider wieder einmal im Laufschritt…

So, das war es mit meinen persönlichen Rom Tipps für einen Tag. Weitere Reisetipps zu Italien findet Ihr in meiner diesbezüglichen Reisesparte oder –> hier. Buone vacanze!

Rom Tipps Frau im Maxirock auf dem Weg zur Spanischen Treppe

Rom Tipps Frau im Maxirock und Chloe Handtasche

Rom Tipps Frau mit Denim Shorts und Chloé Handtasche

Rom Tipps verliebtes Ehepaar

[ENGLISH VERSION here]

Short trip to Rome

One thing has to be pointed out in advance. One day in Rome is definitely too short. The reason is that the historic city simply has too many historic attractions, which are really overwhelming. Therefore, all Roman visitors are advised to take at least 4 days for the beautiful city in Lazio. However, since this time we traveled with a cruise ship, we had only a limited time window, i.e. 6 hours, to do some sightseeing. In light of the fact that I had already visited the beautiful city several times that was not so bad. In this respect, we picked out only the following highlights.

Top 5 Rome tips

My Rome tips take you from the Colosseum to the Spanish Steps and back again. I will also provide you with some cafés for your little break in between.

Colosseum – Spanish Steps

Our route started directly at the (1) Colosseum. Since we had visited this before, we did not enter this time. For first-time visitors, however, the largest of the amphitheaters built in ancient times is definitely a must. Our route along the Via Nicola Salvi passed by the Palatine as well as the Romanum Forum. The latter is of course another highlight for which, however, almost a day of sightseeing should be taken into account. Near Piazza Venezia, we had a typical Italian breakfast at Café Napoleon.

Spanish Steps – Pantheon

Then we directly went to the (2) Spanish Steps. Of course, the Metro will also take you to Piazza di Spagna. Togetherness in a romantic atmosphere is here in vain. The reason is that the Spanish Steps is a popular meeting place for tourists. Nevertheless, the outside staircase, which was built in the years 1723-25, is breathtakingly beautiful and therefore belongs to my Rome tips. From there we went back relatively quickly, because time flew by. Especially if you have to take into account some baby meals and diapers. Talking about meals: for the Dolce Vita feeling, don´t miss the local granita! (3) Approximately on the route lay the Pantheon, which is temple from the years 27 to 25 BC and which was converted into a church later.

Campo de´Fiori & Piazza Navona – Colosseum

If there is still time, I can recommend a little detour to the (4) Campo de´Fiori. On the pitoresque square there is a market from Monday to Saturday in the morning. From the nice cafés you can watch the hustle and bustle.

Afterwards you should stroll over the slightly larger (5) Piazza Navona. Due to its characteristic of the Baroque epoch of the city, this square is also one of my tips. In addition to its oblong-oval form it also impresses through its ornate fountains. Finally, we had a last espresso at the Altieri and then we went back to the meeting point.

I hope you enjoyed my personal Rome tips – top 5 Rom Tipps – for one day. Please find more travel tipps –> here. Buone vacanze!

 

Mehr zum stöbern

Melde dich für unseren Newsletter an



*Mit Betätigen des Buttons „Absenden“ willige ich zum wiederholten Erhalt unseres Newsletters ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.