Kontakt

Sie sind interessiert an Kooperationen, Advertorials bzw. Interviews oder möchten mich als Model buchen?

Diesbezügliche Anfragen gerne an
settebello_hh­@gmx.de

Preise und vollständiges Mediakit nur auf Anfrage.

Newsletter

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an:



*Mit Betätigen des Buttons „Absenden“ willige ich zum wiederholten Erhalt unseres Newsletters ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Meine Spendenaktion für das Kinder-Hospiz Sternenbrücke

1. Dezember 2018 / Fashion

Jetzt lesen

 unbezahlte Werbung

Wir schreiben den 1. Dezember und der erste Advent steht vor der Tür. Ganz offiziell beginnt nun die Weihnachtszeit, wenngleich wir gefühlt gerade erst mit dem Sommer abgeschlossen haben. Es stehen uns die Tage der Weihnachtsfeiern, des Glühweintrinkens, der Geschenkebesorgungen und der Jahresabschlüsse bevor. Sicherlich alles ein wenig hektisch. Manchmal artet dies sogar in unnötigem Stress aus. Denn überwiegend handelt es sich dabei doch um hausgemachte (Luxus-)Probleme… Der erste Advent läutet aber auch die Zeit der funkelnden Lichter und des Kerzenscheins ein. Und alles duftet so herrlich nach frischer grüner Tanne! Es sind die Tage der Gemütlichkeit und der Besinnlichkeit, in denen wir uns mit unseren Familien und den uns liebgewonnenen Menschen treffen, wenn wir denn können. Ein Monat, in dem die Nächstenliebe einen ganz besonderen Stellenwert hat. Und auch wenn letztere eigentlich jahreszeitenunabhängig sein sollte, so scheinen wir insbesondere in den letzten vier Wochen des Jahres sentimental zu werden und über die ein oder andere Spende nachzudenken. In meinem Fall galten meine Gedanken ganz besonders dem Kinder-Hospiz Sternenbrücke. Dabei handelt es sich um eine Einrichtung in Hamburg, die betroffene Familien auf dem langen Krankheitsweg ihrer Kinder begleitet und ihnen im Rahmen der Entlastungspflege kraftschenkende Erholungsphasen ermöglicht.

kinder-hospiz-sternenbrücke-spendenaktion

Spenden für den guten Zweck

Auch ich bin in diesem Jahr wesentlich emotionaler und sentimentaler als noch vor zwei Jahren, (was sicherlich meiner relativ jungen Mutterrolle zuzuschreiben ist). Während ich im letzten Jahr noch über das Thema ‘‘Klasse statt Masse” (–> hier zum Beitrag) geschrieben habe, denke ich in diesem Jahr mehr denn je über karitative Tätigkeiten und Spenden zugunsten von Kindern in Deutschland nach. Als Privatperson hänge ich so etwas nicht an die große Glocke, sondern mache es einfach. Die Reichweite von Instagram und Facebook wollte ich jedoch ganz öffentlich für etwas wirklich Gutes für andere Familien und deren Kinder einsetzen. Und dies vor allem in der Hoffnung, dass der eine oder andere Content Creator bzw. Blogger Gleiches tut.

Kinder-Hospiz Sternenbrücke – spende mit #Siebensonnenforcharity

Das Kinder-Hospiz Sternenbrücke und insbesondere meine eigene Spendenaktion #Siebensonnenforcharity kamen mir dabei relativ schnell in den Sinn. Auslöser  war der Radio Hamburg Spendenmarathon, der in jedem Jahr pünktlich zur Weihnachtszeit startet. Wie oft saß ich schon hinter dem Steuer und lauschte den traurigen Geschichten. Allesamt erzählt von Kindern, mit denen es der ”liebe Gott” nicht so gut gemeint hat. Wir haben das große Glück, dass wir ein gesundes Kind zur Welt gebracht haben. Und einen kleinen Sonnenschein obendrein. Leider haben nicht alle Familien dieses Glück. Im Gegenteil, manchen ist sogar ein leidvolles Schicksal vorbestimmt. Und eben DAS wird einem wohl erst richtig bewusst, wenn man ein gesundes Kind hat. Insofern wollte ich eben diesen Kindern etwas Gutes tun und mein eigenes gemeinnütziges Projekt ins Leben rufen.

Auktionen für das Kinderhospiz

Für wen und für welche Sache sich nun aber einsetzen? Nach einem Aufruf auf Instagram entschied ich mich für das Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg. Eine Einrichtung direkt vor Ort, die ich zur gegebenen Zeit auch besuchen kann. Allein deren Leitsatz ”Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben!” trieb mir schon die Tränen in die Augen. Ja, genau dafür wollte ich spenden!

Der Grundgedanke war es, hochwertigere Bekleidungsstücke zu versteigern und den Erlös einer gemeinnützigen Institution zukommen zu lassen. Die Vielzahl der durchgeführten Auktionen sollte sich vor allem positiv auf die Reichweite und als Multiplikator für den guten Zweck auswirken. Die Gebote werden bei Instagram und Facebook in den Kommentarfeldern hinterlassen (–> hier zur aktuellen Auktion). Nach Abschluß der Auktion überweist der Höchstbietende den Geldbetrag, ich versende den Artikel und sammele die Erlöse, die zu einem späteren Zeitpunkt dem Hospiz übergeben werden. 

Outfit & aktuelle Spendenaktion

Die heutige Fotostrecke ist Teil der aktuellen Spendenaktion. In diesem Fall wird die Faux Fur Jacke in Leopardenoptik von Orsay in den Größen 36 (2x), 38 und 40 jeweils versteigert. Die liebe Sue von SoSue hat mich bei der Umsetzung meines Projektes freundlicherweise mit der wunderschönen highwaisted Kordhose in altrosé sowie der traumhaften weißen Statement Bluse (übrigens auch in rot und khaki erhältlich) unterstützt. Mit Ihr zusammen wird es in der nächsten Woche einen ganz besonderen Artikel geben… Ein großes Dankeschön geht auch an MIA TAKAHARA.PHOTOGRAPHY für die Unterstützung mit den Fotos!

Wer bei der aktuellen Spendenaktion mitbieten möchte, schreibt im Kommentarfeld bei FB oder Instagram einfach sein Höchstgebot nebst Größe. Selbstverständlich werde ich Euch über das Ergebnis der Spendenaktion und die Übergabe des Geldes an das Kinder-Hospiz Sternenbrücke auf www.siebensonnen.de ausführlich informieren. Viel Glück beim Bieten und einen schönen ersten Advent! 🙂

PS: Die Sternenbrücke veranstaltet einmal im Jahr einen Tag der offenen Tür.

Kinder-Hospiz Sternenbrücke Spendenaktion ( Leo-Mantel )

Kinder-Hospiz Sternenbrücke Spendenaktion

Mehr zum stöbern

Melde dich für unseren Newsletter an



*Mit Betätigen des Buttons „Absenden“ willige ich zum wiederholten Erhalt unseres Newsletters ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.