Kontakt

Sie sind interessiert an Kooperationen, Advertorials bzw. Interviews oder möchten mich als Model buchen?

Diesbezügliche Anfragen gerne an
settebello_hh­@gmx.de

Preise und vollständiges Mediakit nur auf Anfrage.

Newsletter

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an:



*Mit Betätigen des Buttons „Absenden“ willige ich zum wiederholten Erhalt unseres Newsletters ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Public Coffee Roasters Hamburg | Review Barista Kurs

30. März 2017 / Hamburg

Jetzt lesen

Unbeauftragte Werbung | Einen leckeren Espresso zubereiten oder in einen Cappuccino ein ansehnliches Herzmuster gießen? Wie das funktioniert, habe ich beim Barista Kurs der Public Coffee Roasters Hamburg erfahren dürfen. Zunächst einmal sei erklärt, was ein Barista überhaupt ist. Die Tätigkeit eines Barista ist vergleichbar mit einem Barkeeper. Nur dass er keine Cocktails mixt, sondern verschiedene Kaffeevariationen zubereitet. Als Basis dient dazu der Espresso. Darüber hinaus beherrscht er die Latte-Art. Durch das Aufkippen mit der Milch werden durch den Barista dann verschiedene Muster wie Blumen, Herzen oder Schwäne in den Cappuccino gezaubert. Wie populär das Thema ist, zeigt sich darin, dass es sogar Barista-Weltmeisterschaften gibt.

Latte Art bei der Barista-Schulung von den Public Coffee Roasters Hamburg - Entenwerder

 

Teilname vom Barista-Kurs der Public Coffee Roasters Hamburg

Espresso Zubereitung

Es gibt einfach wahnsinnig viel zu beachten. Allein der Zusammenhang zwischen der  Kaffeemühle und der Siebträgermaschine ist sehr komplex. Man braucht dafür als Hobby-Barista schon etwas Übung oder das nötige Fingerspitzengefühl. Ist der Kaffee zu grob gemahlen, fließt das Wasser aus der Maschine zu schnell durch und der Espresso schmeckt flach. Die Aromen konnten sich nicht aus dem Kaffeepulver lösen. Wird das Pulver wiederum zu fein gemahlen, benötigt das Wasser zu lange und der Geschmack wird eher bitter oder säuerlich. Daneben spielen auch weitere Faktoren eine wesentliche Rolle: Wie ist der Härtegrad des Wassers, wie frisch ist der Röstkaffee, welchen Pumpendruck hat die Maschine und vieles mehr.

 

Kaffeemühle der Public Coffee Roasters Hamburg

 

Kaffeebohnen bei den Public Coffee Roasters Hamburg

 

Kaffeemühle bei den Public Coffee Roasters Hamburg

 

Latte Art bei der Barista-Schulung von den Public Coffee Roasters Hamburg - Entenwerder

Lohnt eine Barista-Schulung bei den Public Coffee Roasters Hamburg?

Ich muss schon sagen, der Kurs hat sich für mich extrem gelohnt. Trinke ich doch eine ganze Menge Kaffee. Nur dass ich mir vorher vielleicht nicht so viele Gedanken darüber gemacht habe. Der Barista-Kurs war auch sehr unterhaltsam, Martin von den Public Coffee Roasters hat uns an seinem umfangreichen Wissen teilhaben lassen. Und er wurde nicht müde, wirklich jede Frage zum Thema ausführlich zu beantworten. Der einzige Wehrmutstropfen ist vielleicht, dass wir keine Siebträger-Maschine haben und unser Wissen nun gar nicht weiter anwenden können. Aber das kann ja noch werden. Und die ersten auswärtig getrunkenen Espressi konnte ich gleich besser auf die Qualität beruteilen. Das hätte ich nicht erwartet
Die Location der Public Coffee Roasters Hamburg (Entenwerder) ist so ziemlich einzigarig. Die Rösterei liegt auf einem Ponton der Norderelbe mit Blick auf die Elbbrücken. Ich war bei Sonnenuntergang da. Mit einem perfekt zubereiteten Kaffee in der Hand, das war ein perfekter Start in den Freitagabend.

Ihr seid auf der Suche nach weiteren Cafés in Hamburg? Dann schaut mal hier.

Ausblick auf die Elbe von den Public Coffee Roasters Hamburg

 

 

 

Mehr zum stöbern

Melde dich für unseren Newsletter an



*Mit Betätigen des Buttons „Absenden“ willige ich zum wiederholten Erhalt unseres Newsletters ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.