Kontakt

Sie sind interessiert an Kooperationen, Advertorials bzw. Interviews oder möchten mich als Model buchen?

Diesbezügliche Anfragen gerne an
settebello_hh­@gmx.de

Preise und vollständiges Mediakit nur auf Anfrage.

Newsletter

Melde dich jetzt zu unserem Newsletter an:



*Mit Betätigen des Buttons „Absenden“ willige ich zum wiederholten Erhalt unseres Newsletters ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Top Insider Tipps Mallorca – Banyalbufar, Beach Clubs & Strände – Teil 1

18. Mai 2017 / Spanien

Jetzt lesen

Banyalbufar – verträumter Ort auf Mallorca

Im letzten Trimester meiner Schwangerschaft wurden mein Fernweh und meine Sehnsucht nach Sonnenschein so groß, dass meine bessere Hälfte und ich noch einen letzten Kurztrip nach Mallorca machten.

Unsere erste Station war ein kleiner Ort namens Banyalbufar im nord-westlichen Zipfel von Mallorca. Die verträumte Gemeinde der spanischen Baleareninsel dürfte nicht allzu bekannt sein, da sie touristisch kaum erschlossen ist. Mein Mann hatte Banyalbufar herausgesucht, um mich dort anlässlich meines Geburtstages mit einer Übernachtung in einem besonderen Romantik-Hotel zu überraschen. Das Hotel D´Interior Ca Mado Paula bietet ein Frühstück der Extraklasse sowie im Superior-Zimmer einen zauberhaften Blick auf das Meer inklusive Sonnenuntergang. Insofern war die Überraschung geglückt!

 

 

 

Insider über Banyalbufar

Da wir Anfang Mai reisten, war hier eher weniger los. Offene Restaurants zählten wir deutlich unter fünf. Dennoch haben wir ein sehr niedliches Restaurant gefunden, um dort den Auftakt unserer kleinen Mallorca-Reise mit frischem Fisch einzuläuten. Der Name des Lokals ist Pegason y El Pajarito Enmascarado. Man findet es nicht auf Anhieb, da es auf einem Berg gelegen ist. Da der Ort jedoch nicht  so groß ist, kann man das Restaurant irgendwann nicht mehr verfehlen.

Strände und Buchten bei Banyalbufar sind Cala Banyalbufar, Es Corral Fals, Son Bunyola und Es Port des Canonge. Da es die ersten beiden Tage auf Mallorca regnete, kamen wir leider jedoch nicht zum Testen der Strände. Auch die Wanderung zum Port des Canonge blieb aufgrund meiner besseren Umstände aus. Ausgiebige Wandertouren auf Mallorca hatten wir ja auch bereits schon im letzten Jahr gemacht (hier geht’s zum Beitrag). Abschließend sei noch gesagt, dass der Bus in der Nebensaison äußerst selten fährt. Insofern lohnt ein Mietwagen für diese Region auf Mallorca. Wir hatten uns einen Mietwagen direkt am Flughafen gebucht, mit dem wir die Insel erkundeten. So, das war’s für Teil 1, die beiden anderen Teile folgen demnächst…

Mehr zum stöbern

Melde dich für unseren Newsletter an



*Mit Betätigen des Buttons „Absenden“ willige ich zum wiederholten Erhalt unseres Newsletters ein. Diese Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Weitere Hinweise finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.